StartseiteInteressante LinksBilder-Galerie/Impressum


Orthopäde, Handchirurgie Marienstr. 3 Hannover Aegi Georgsplatz

Ambulante chirurgische Operationen

Ausführliche Informationen bei:  www.CARLS-J.de

Telefon:   0511-53 34 98 70 (bitte geben Sie am Telefon Ihre Beschwerden präzise an, damit die Wartezeit für Sie und die Mitpatienten kurz gehalten werden kann! Nur wenn das nicht eingehalten wird, entstehen lange Wartezeiten, die mit Ihrer Hilfe vermieden werden können). Dieses gilt insbesondere zur 2., 3. etc. Meinung oder nach nicht zufriedenstellenden vorausgegangenen Operationen. Diese Beratungen benötigen einen erheblich erhöhten zeitlichen Aufwand (z.B. Sichtung von Berichten, Bildern) Siehe Informationen unten!





Eine Kompetenz liegt im Bereich der Handchirurgie durch Ausbildung in der Plastischen, Hand- und Wiederherstellungs-chirurgie der MHH sowie anschließend die 8-jährige Leitung der Sektion Handchirurgie in der Orthopädischen Klinik der MHH und zusätzlich parallel 7-jährige ärztliche Leitung des Ambulanten OP-Zentrums der Orthopädie im Annastift bis 2010.

Alumnus der Studienstiftung des Deutschen Volkes und der MHH.
Saatsexamen mit "sehr gut".
Ausbildung in der MHH in: Orthopädie, Handchirurgie, Plastische Chirurgie, Wiederherstellungs- und rekonstruktive Chirurgie, Verbrennungsmedizin, chirurgische Intensivmedizin, Schwerstverbrannten-Intensivmedizin und -versorgung. Habilitation an der MHH im Fach Orthopädie über Nervenschäden.

Daher können wir Operationen mit reichlich Erfahrung anbieten: Handchirurgie: Z.B. Karpaltunnelsyndrom, Sehnenscheidenentzündungen, Morbus Dupuytren, Rhizarthrose, Nervenverlagerungen, Sehnenchirurgie, Narbenkorrekturen, Sehnenverlagerungen, um die Beweglichkeit wieder herzustellen u.v.m. Fußchirurgie: Ballenzehen (Hallux valgus), Arthrose der Großzehe (Hallux rigidus), Hammerzehen, Schneiderballen, M. Ledderhose, Fersensporn, Sehnenchirurgie.

Die oben genannten Operationen können nach einem Vorgespräch fast ausnahmslos ohne eine Vollnarkose - trotzdem schlafend -  durchgeführt werden. Die dafür notwendige Regionalanästhesie ist tausendfach bewährt - mit hohem Komfort mit vielstündiger Schmerz- und Stressfreiheit nach der OP. So können die Patienten kurze Zeit nach OP wieder abgeholt werden (nach einem Kaffee)!

Die Zusammenarbeit mit spezialisierten Physio- und Ergotherapeuten garantiert auch nach einer Operation eine optimale Versorgung.

Zusätzlich können sie sich bei Arthrosen komplementärmedizinisch behandeln lassen (siehe "interessante Links")


Ebenso bitten wir bei komplexen und langwierigen Problemen der Hände, Füße und Unterarme um eine gesonderte Anmeldung ausschließlich telefonisch und geben Sie genau die Beschwerden, Voruntersuchungen, vorausgegangene Meinungen und ihre durchzusehenden Unterlagen an.

Bei komplexen und bislang nicht therapierbaren Erkrankungen der oberen oder unteren Extremitäten mit erheblich erweiterter Diagnostik und Therapie (oder ab der 3. Meinung) wird wegen des stark erhöhten Zeitaufwandes dann evtl. nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) liquidert (Privatbehandlung als Selbstzahler, da die gesetzlichen Krankenversicherungen in solchen Fällen nicht für die Kosten aufkommen. Bitte erkundigen sie sich in solchen Fällen unbedingt zuvor über Telefon (0511-53 34 98 70)   

Weitere krankenbildbezogene + interessante Informationen finden Sie unter "Interessante Links".


Facharzt für Orthopädie Priv.-Doz. Dr. med. habil. Carls - Orthopädie - Orthopädische Chirurgie, Hand- und Fußoperationen - Marienstr. 3 - 30171 Hannover Tel.: 0511-53 34 98 70